BEZEICHNUNG

Dieses Dokument berechtigt den Inhaber, reservierte Parkplätze und die Rechte auf Halten und Parken von privaten Fahrzeugen, welche Personen mit eingeschränkter Mobilität befördern, in der Gemeinde von Calp  zu nutzen. Die maximale Gültigkeitsdauer beträgt ein Jahr und ist nicht verlängerbar.

ZIEL

Die provisorische Parkkarte ist der Nachweis über das Recht, welches behinderte Personen mit eingeschränkter Mobilität besitzen, ihr Fahrzeug so nah wie möglich am Zugangspunkt oder Ziel zu parken oder abzustellen. Sie ist strikt personenbezogen und nicht übertragbar. Sie kann nur in der Gemeinde von Calp verwendet werden, wenn der Inhaber das Fahrzeug führt oder in ihm befördert wird. Sie muss auf dem Armaturenbrett des Fahrzeugs platziert werden.

Die provisorische Parkkarte ist ein Dokument, das solchen Personen, die eine Anerkennung ihrer Behinderung besitzen, vorübergehend ausgestellt wird, wenn sie auf die Ausstellung des Berichts über eingeschränkte Mobilität warten. Sobald dieser, positive ausgefallene Bericht vorliegt, erhalten die Personen die Europäische Parkkarte.

VORAUSSETZUNGEN

     1.  In Calp wohnhaft sein

     2.  Alter: Älter als drei Jahre sein.

     3.  Über die Anerkennung der Behinderung, ausgestellt durch das Zentrum für Bewertung und Orientierung von Behinderungen, Abteilung der entsprechenden Regionalen Behörde für Soziales, verfügen.

     4.  Eingereichter Antrag über Ausstellung des Berichts über eingeschränkte Mobilität.

     5.  Medizinischer Bericht, gemäß Formular, der die Existenz von schweren Mobilitätsproblemen bescheinigt.

UNTERLAGEN

  • Antrag, gemäß Formular
  • DNI/NIE des Antragstellers
  • Ggf. Nachweis der Vertretung und DNI/NIE des Rechtsvertreters.
  •  Zwei Fotos in Ausweisgröße.
  • Anerkennung der Behinderung, ausgestellt durch das Zentrum für Bewertung und Orientierung von Behinderungen, Abteilung der entsprechenden Regionalen Behörde für Soziales.
  • Anerkennung der eingeschränkten Mobilität.

Bestimmung

     *  Regulierende Verordnung über provisorische Parkkarten für Fahrzeuge, die Personen mit eingeschränkter Mobilität im Gemeindegebiet von Calp befördern (Regionales Amtsblatt Nr. 40 von 28. Februar 2011).